Bürokraten

A – D

Ich bin kreativ
die anderen Bürokraten
Bin hip und impulsiv
andere werden Soldaten

wenn ich bis in den Abend schlaf
und den Einkauf hab vergessen
kaufe weder Schwein noch Schaf
einfach mal das Meerschwein essen.

Meine Sätze formuliert wie Planken
die Transzendenz der Nuss vom Hasel
ich verberge damit geniale Gedanken
andere produzieren wirres Gefasel

so seht ihr mich frech und frei
tanze im Winter barfuß auf dem Schotter
Meine Reime sind das Gelbe vom Ei
Deine die sind angefaulter Dotter

Und mein Beitrag zum Kulturgut
Ich bin ja eigentlich viel zu bescheiden
und das sage ich in aller Demut
meine Überlegenheit zu zeigen

Straße zum Glück

Die Straße zum Glück ist gepflastert mit der Gelassenheit für die du Mittags keine Zeit hast

Ich sage mal so
Eine Mahlzeit pro Affe
das sollte doch reichen
mehr ist eh nicht zu schaffen

Ich sage mal so
Will hier nicht klugscheißen
was immer sonst gilt
alle woll’n was zu beißen

Ich sage mal so
Teilt euch die Welt
und benutzt nur
zur Verteilung das Geld

Kondor

Kondor fliegt in das Licht hinein
Der Wind weht stark und die Flügel beben
Mit Stolz hinab dem Boden entgegen

Ich bin wie ich bin, Ich bin stark ich bin frei
Ich bin jung und ohne Ziel, Ich bin viele ich habe Zeit

Wer weiß schon genau wohin mein Handeln mich führt
Niemand kann mir sagen was mein Wesen bestimmt
Das Morgen nur hat Kenntnis wer ich sein werde

Ich bleibe zurück und warte auf Dich
Ich bin immer noch da, aber werde folgen
ich bleibe noch hier denn es ist noch viel Zeit

Arsch

Radiohead Cover

Als du hier vorhin warst, Ich dir in’s Auge nicht sehen kann
Du bist wie ein Engel, Deine Haut ist wie Samt
Du schwebst wie eine Feder, in einer wunderschönen Welt
Ich wünscht ich wär besonders, So besonders wie du bist

Doch ich bin ein Arsch
Bin ein Spinner
Was zur Hölle mach ich hier
Ich gehör nicht dazu

Mir egal wenn es weh tut, Die Kontrolle soll mein sein
Will den perfekten Körper, Die perfekte Seele mein
Du sollst es bemerken, Wenn ich nicht in deiner Nähe bin
Du bist so besonders, Besonders möcht ich sein

Sie rennt aus der Tür, Sie rennt hinaus
Sie rennt rennt rennt, rennt rennt rennt
Was immer dich froh macht, Was immer du willst
Du bist so besonders, Ich wäre gern besonders

Wenn ich der Mond wär

I V IV IV

wenn ich der Mond wär würd mein Licht so zärtlich glühen
so dass da unten alle sich umeinander bemühen
wenn ich der Mond wär würd ich über allem schweben
und dann und wann auch mal einfach alles geben
wenn ich der Mond wär würden sich die Leute unter mir lieben
und auch mal ihre Tage kriegen
das Meer würd sich zurück dann ziehen
und die Fische dann da unten einfach nur noch fliegen

wenn ich der Mond wär würd ich einfach mal die Farbe wechseln
von weiß zu gelb zu blau
und vielleicht auch einfach mal gar nicht scheinen
und lieber tagsüber in mein Kissen weinen

wenn ich der Mond wär die Wale überrascht dann blinzeln
und Maler im Dunkeln ihre Bilder pinseln
wenn ich der Mond wär würd ich niemals nicht untergehen
sondern höchstens dezent beiseite treten
der Erde auch mal woanders leuchten
und dann dort gründlich den Strand befeuchten
die Sonne mal zurück anstrahlen
einfach so weil ich’s will weil ich’s kann

Du bist wie Butter

Du bist die Butter auf meinem Brot
die anderen sind Margarine
die sind alle wie Wespen
aber du, du bist die Biene
mein Leben ist ein Stück Blech
und du bist die Goldmine
beim Knochenbruch sind andere Sprühverband
du bist die Schiene

Chorus
Ich liebe dich, nicht weil du reich bist,
sondern weil du so gut küsst
und auch, weil deine Augen
zum tief hineinschauen taugen

Du bist das Salz in meiner Suppe
die anderen die sind Strychnin
wer sonst noch da ist ist mir Schnuppe
du bist mein Mondamin

Alle andern sind Stulle
aber du du bist die Schnitte
Wenn die anderen sind ein Zelt
dann bist du für mich die Hütte
Sie anderen sind ein Rinnsal
du bist eine Schütte
die meisten sind nur Chips
aber du du bist die Fritte

Hitschreiber

V : I iii vi IV, C: Kadenz auf V
wenn ich Hitschreiber wär wär mir gar nichts zu schwer
Weit unter mir da liegt die Welt
Wenn ich ein Hitschreiber wär brauch ich keine Freunde mehr
ich mach nur noch was mir gefällt

Wenn ich ein Hitschreiber wär – würde ich nur noch Hits absegnen
hätte ein schönes Haus – mitten in Berlin gelegen
mit Garten und Studio – im kühlen Sommerwind
in ner Gegend in der Kneipen – aber nicht so viele Touries sind

Ich hätte 20 Schlagzeuge – würde auch mal gar nichts machen
den ganzen Tag höchstens mal – das Kaminfeuer anfachen
jeden Morgen in die Wanne – Frühstück eh nur im Bett
vielleicht mal ein bisschen Geld verteil’n – denn ich bin ja eigentlich nett

Geld für all die Leute – die keine Hitschreiber sind
und wenn die Kohle dann knapp wird – schreib ich noch ein Hit geschwind.
und am Ende meines Lebens – würde irgend jemand
meine Letzen Worte, geflüstert, gehaucht – als Hit verwursten dann

und wenn ich dann schon 1000 Jahre – im Grab vermodert bin
meinen Namen kennt dann immer – noch das letzte verschiss’ne Kind
Das ist doch der – der alle Hits rausschrie
„smoke on the water“ „whish you were here“, „stand by me“, „let it be“
Ich wäre bei „Wer wird Millionär“ – locker die erste Frage
Mein Vorname Platz eins – in der Google Trefferlisten Lage
Länder würden nach mir benannt – Planeten die meine Flagge hissten
und noch viele Generationen heulen – weil sie neue Hits vermissten

Mahlzeit

Denn im Auge des Betrachters da liegt die Wirklichkeit
Und in meinem Auge da liegt nur ein Stück von Dir

C
Mahlzeit
G F
und ich frage mich was ich noch erreichen will
Mahlzeit
und ich frage mich wo das alles hinführt
Mahlzeit
und ich frage mich wer ich eigentlich bin
Mahlzeit
und ob man sich eigentlich jemals wirklich kennt
Mahlzeit
G
und ob es übermorgen noch frische Tomaten im Supermarkt gibt

c F f c
Denn die Sonne fliegt vorbei und sie grüßt nicht einmal
c F Bb
aber ich grüß auch Leute die ich eigentlich gar nicht mag
c F f c
Und dies Lied das handelt von der Unwägbarkeit der Welt
c F G
Aber Klimaschutz ist mir eigentlich auch egal

Denn im Auge des Betrachters da liegt die Wirklichkeit
Und in meinem Auge da liegt nur ein Stück von dir
und die Wahrheit die befindet sich irgendwo zwischen Baum und Borke
ich treff sie nächsten Donnerstag zum fünf Uhr Tee

Als du mir neulich mal drei Minuten zugehört hast
hatte ich schon ganz vergessen was ich eigentlich sagen wollte
und du sagst auch was und ich versuch dir zuzuhören
bin aber in Gedanken gerade bei mir